FASCHINGRENNEN

Das Faschingrennen in Ranten:

Am Faschingmontag (Damischmontag) trifft sich eine große Schar von verkleideten Männern am Dorfplatz. Wenn um 5.00 Uhr die Kirchglocken zum Gebet läuten laufen die Faschingrenner mit lautem Kuhglockengeläut und Schellenklängen los um den Winter auszutreiben. Angeführt vom Wegauskehrer, Hühnergreifer und Schottenklaner folgen die Schellfaschinge mit hohen, bunten, schön verzierten spitzen Kappen, Schellkranz und einem langen bunten geschmückten Stock.

Anschließend laufen 6 Glocker mit ihren großen Kuhglocken. Danach kommen die Fetteln (verkleidete Männer als Händler) die ihre Waren an die Dorfbewohner verkaufen wollen. Dabei wird oft lange gefeilscht u. verhandelt, bis die Ware symbolisch den Besitzer wechselt. Bei jedem Haus wird von den Schellfaschingen um die  Glocker das Kranzl gelaufen für das es Gaben und Geld von den Bewohnern gibt.

Es werden auch Hindernisse aufgebaut zB. eine Kette über die Straße gespannt, die der Wegauskehrer mit Zuhilfenahme seines langen Besens überspringen muss. Der Ausklang des Faschings wird am Faschingdienstag mit der Faschinghochzeit am Dorfplatz gefeiert, wo eine Hochzeit nur mit Männern stattfindet.

Das Faschingrennen zählt zu den ältesten Bräuchen in der Steiermark und wurde 2011  in das Verzeichnis des immatriellen Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

https://www.youtube.com/watch?v=SqtyP1sCBpY

https://www.youtube.com/watch?v=MojUEPhW2jk

 

© Copyright 2018 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!