Freizeit in Ranten

Unweit von der Bezirkshauptstadt Murau am Südrand der Niederen Tauern liegt der Urlaubsort Ranten (1.100 Einwohner). Hier wurde 1589 der Reiseschriftsteller Martin Zeiller, dem die Meilensteine im Rantener Zeillergarten gewidmet sind, geboren.

Dem Gast wird Brauchtum und bodenständige Kultur geboten. Für Aktivurlauber (Reiten, Wandern auf sanften Berghängen und durch gesunde Wälder, Tennis, Radfahren und Langlaufen) ist Ranten ein Geheimtipp. Ausgedehnte Spaziergänge entlang des Rantenbaches, wandern durch tiefgrüne Wälder, hin zu kristallklaren Gebirgsseen und Berggipfeln, Reiterferien inmitten grüner Wiesen, Fischen im Rottenmanner Teich, Radl´n und vieles mehr. Gäste und Einheimische schätzen das gut markierte Wanderwege- und Reitwanderwegenetz von Ranten.

Die Gemeinde Ranten bietet aber auch einen Beachvolleyballplatz. Entlang des Murradweg kommen auch Inline Skater nicht zu kurz, da die Strecke an die besonderen Anforderungen der Inline Skater ausgerichtet ist. Ein Sportplatz, zwei Tennisplätze und der neu errichtete Radweg sind Treffpunkte für die Sommersportler. 

Im Winter stehen ein ausgedehntes Langlaufnetz, ein Eislaufplatz, Eisstockbahnen den Sportbegeisterten zur Verfügung. 

 

So genießt man Ferien im Rantental!!!

 

  • Tourismusverband Murau Kreischberg

    http://www.murau-kreischberg.at

    Für Aktivurlauber (Reiten, Wandern auf sanften Berghängen und durch gesunde Wälder, Tennis, Radfahren und Langlaufen), ist Ranten ein Geheimtipp. Dem Gast wird Brauchtum und bodenständige Kultur geboten.


  • Martin Zeiller Pfad

    Der Martin Zeillerpfad wurde im Jahre 1989 anlässlich des 400. Geburtstags von Martin Zeiller jun. vom Bildhauer Alfred Schlösser aus Krottendorf - Gaisfeld errichtet. Der Martin Zeillerpfad ist frei zugänglich. Die Broschüre "Fidus Achates, oder Getreuer Reisgefert" und das Buch "Martin Zeiller, Ein Gelehrtenleben" (nur mehr geringe Bestände) sind im Gemeindeamt erhältlich. Vom gleichen Künstler wurde im Jahre 2003 der Rantener Dorfbrunnen, der auch im Martin Zeillergarten zu bewundern ist, errichtet.


  • Pfarrkirche Ranten

    Aus der Geschichte von Ranten: Ranten liegt an einer alten Handelsstraße, die durch von Italien über Kärnten und durch das Rantental bis in den Lungau und weiter nach Deutschland führte.
    Die gotische Pfarrkirche in Ranten wurde um 1100 erbaut. Die Besonderheit dieser Kirche stellen die vielen schönen, gut erhaltenen eindrucksvollen Bilder an der Südseite der Kirche dar.


  • Landschaftsteichanlage Rottenmann

    Mit dem neu angelegten Landschaftsteich - 3 ha Wasserfläche - wurde ein ökologisches, wertvolles Landschaftselement geschaffen.
    Genießen Sie die Natur und die Ruhe bei einem Spaziergang rund um den Teich. Es besteht auch die Möglichkeit zum Angeln. Angelberechtigungen sind im Gasthof Mooswiet, Tel. 0 3535 8310 erhältlich


  • Wasserloatkreuz


a a a
www.steiermark.atwww.steiermark.comwww.murau-kreischberg.atwww.holzstrasse.at