Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Ranten

    Kommandant HBI Johann Stock
    Kommandantstellvertreter OBI Josef Lick-Fankhauser


  • Musikverein Ranten

    http://www.mv-ranten.at

    Musik bewegt, Musik verbindet. Nicht nur im musikalischen Sinn, sondern auch im kommunikativen Sinn.

    Obfrau: Hildegard Thanner
    Kapellmeister: Erwin Spreitzer


  • Kirchenchor Ranten

    Der Kirchenchor ist seit 2011 Mitglied des Steirischen Sängerbundes.
    Bestand seit Menschengedenken.
    Frau Moser Luise war im vorigen Jahrhundert Organistin und Leiterin des Kirchenchores Ranten – in etwa 40 Jahre. In dieser Zeit wirkte Pfr. Franz Thöringer als Pfarrer und später als Dechant in der Pfarre Ranten. Aus seiner Feder stammen Lieder die heute noch gesungen werden. Nach deren Ausscheiden war Frau Ingrid Spreitzer über 10 Jahre Leiterin des Klangkörpers. Seit nunmehr 5 Jahren leitet Frau Mag. Anna Knapp den Kirchenchor Ranten.


  • Landjugend Ranten

    http://www.lj-ranten.com

    Der Verein wurde in den 50er Jahren gegründet. Die Arbeitsschwerpunkte des damaligen ,,Ländlichen Fortbildungswerkes“ lagen in der fachlichen Weiterbildung der bäuerlichen Jugend. In den 80er Jahren kam es durch die Aufnahme von Mitgliedern aus dem nichtbäuerlichen Bereich zu einer Trendwende, die sich auch in der Umbenennung der Organisation auf ,,Landjugend Österreich“ widerspiegelte....

    • mehr...

    • Wir sind eine aktive Gemeinschaft von Jugendlichen, in der jeder seine persönlichen Ideen einbringen kann. Das dabei sein soll den Jugendlichen Spaß und Freude bereiten.

      Die Landjugend Ranten hat ca. 100 Mitglieder und ist somit die Mitglieder stärkste Landjugend im Bezirk Murau.
      Tradition ist uns wichtig und deshalb veranstalten wir jedes Jahr den Bauernball, entzünden am Karsamstag das Osterfeuer, stellen den Maibaum auf und aus unseren Reihen stellen wir auch eine Schuhplattlergruppe.

      Insgesamt besteht der Vorstand der Landjugend Ranten aus 14 Mitgliedern.
      Die Leitung wurde am 05. Jänner 2012 von Thomas Krapfl und Tanja Karner übernommen.
      Weiters im Vorstand sind Florian Knapp, Thomas Krapfl, Tanja Karner, Sylvia Mehrbrodt, Anna Zitz, Julia Rinner, Christian Dorfer, Sarah Jessner, David Fritz, Christian Bischof, Wolfgang Pausch und Stefanie Hollerer.


  • Kameradschaftsbund Ranten

    Der Kameradschaftsbund Ranten ist eine unparteiische Organisation von engagierten Menschen aller Alters- und Gesellschaftsgruppen, die für aktiven Frieden in Freiheit, für Völkerverständigung und -versöhnung eintritt und bereit ist, freiwillig an der Gestaltung der Zukunft unserer Heimat mit zu wirken.

    In uns lebt die Liebe zu unserem österreichischen Vaterland und der Wille, dieses Land - auf christlicher Grundlage - in Frieden und Freiheit zu erhalten. Kameradschaft prägt die Gesellschaft und ist aus dieser nicht mehr weg zu denken....

    • mehr...

    • Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes Ranten verbinden die Erfahrung der Älteren mit dem Schwung und der Begeisterungsfähigkeit der jüngeren Generation. Kameradschaft heißt für uns auch soziale Einstellung zu den Mitmenschen und vorallem der Gedanke des Miteinander.

      Wir unterstützen bedürftige und in Not geratene Mitmenschen in unserer Heimatgemeinde. Die hohen Geburtstage unserer Kameraden feiern wir im würdigen Rahmen u auf würdige Weise.

      Weiters pflegen wir das Andenken an unsere gefallenen und verstorbenen Kameraden. Das Kriegerdenkmal in unserem Ort ist für uns kein politisches Symbol, sondern ein Leuchtturm der Versöhnung und ein Mahner zum Frieden. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Schwarzen Kreuz (ÖSK) werden Nachforschungen nach Kriegssterbefällen und Kriegsgefangenen durchgeführt Alljährlich wird für das Österreichische Schwarze Kreuz , das dringend finanzielle Mittel für die Errichtung, Erhaltung und Pflege von Soldatenfriedhöfen im In- und Ausland benötigt, gesammelt.

      Auf Bezirksebene wird an verschiedenen Veranstaltungen, sei es sportlicher Natur oder bei Jubiläen von Ortsverbänden, teilgenommen bzw ausgerückt. Bei diversen sportlichen Veranstaltungen waren die Teilnehmer aus Ranten immer zahlreich vertreten und konnten auch immer wieder schöne Erfolge mit nach Hause bringen.

      An unserem Kirchweihfest – Bartlmäsonntag – rücken wir ebenfalls aus und nehmen als Formation an der Prozession teil. Unseren „Heldensonntag“ feiern wir am 1. Sonntag nach Allerheiligen in Ranten mit anschließender Jahreshauptversammlung und eine Woche später in Rinegg.

      Chronik unseres Vereines:

      Das erstmalige Treffen der Heimkehrer beider Weltkriege,fand im Gasthof Schiefer am 24.10.1948 statt. Die Heimkehrer des 1. u 2. Weltkrieges schlossen sich zu einer freiwilligen, kameradschaftlichen Zusammenarbeit ohne politische Richtung zusammen. Zweck war die gemeinsame Heldenehrung bei Todesfällen von Heimkehrerkameraden u an Heldengedenktagen, und das gemeinsame Mitarbeiten zur Beschaffung eines Kriegerdenkmales für die gefallenen Soldaten beider Weltkriege.


  • Prangschützengarde Ranten

    Am Sonntag vor dem Bartlmäsonntag findet nach dem Sonntagsgottesdienst das "Schützenlernen" statt. Alle Schützen sind eingeladen mit der Bevölkerung das Schützenamt zu feiern.
    Nach dem Gottesdienst versammeln sich die Schützen - und jene die es werden wollen - vor der Kirche und folgen dem Trommler zur Unterkunft, beim Amtshaus...

    • mehr...

    • Der Spieß exerziert mit den "Neuen", übt Wendungen, das Salutieren und auch das Abfeuern einer Generaldecharge.
      Nach dem erfolgreichen Start als Schütze, gibt es Gegrilltes und flüssige Nahrung. Leutnant Hans Mayer und seine fleißigen Helfer bereiten diese Köstlichkeiten zu. Bis in die späten Nachmittagsstunden wird gemütlich gefeiert.


      Bartlmäsonntag!
      Heute heißt es für die Rantner Pragschützen früh aufstehen. Um 06:00 Uhr - pünktlich antreten vor dem Amtshaus. Nach der Standeskontrolle, dem morgendlichem Exerzieren und dem Eintreten der Fähnriche mit den Fahnen machen wir uns bereit zum Kirchgang - dem Schützenamt. Auch die Böllerschützen dürfen heute nicht fehlen. Als Morgengruß donnern die Böllerschüsse ins Tal hinaus.
      Die Schützenmusikkapelle Ranten begleitet uns zur Kirche und umrahmt auch feierlich das Schützenamt.
      Nach dem Schützenamt wird das wohlverdiente Frühstück im Gasthof Hammerschmied eingenommen und um 08:30 Uhr marschieren wir zum Hochamt.
      Das Hochamt zu Ehren des Pfarrpatrons des hl. Apostels Bartholomäus wird vom Kirchenchor und der Musikkapelle festlich gestaltet. Mit Ehrensalven beim Evangelium, der Wandlung und der Kommunion, sowie den Böllerschüssen wird die Botschaft Jesu Christi verkündet.
      Anschließend rücken wir mit dem Allerheiligsten, dessen Schutz unsere ursprüngliche Aufgabe es war, begleiten wir das heilige Brot durch die Straßen unsers Dorfes Bei den Evangelien werden Ehrensalven und Böllerschüsse abgefeuert.
      Im Anschluss an die feierliche Prozession gibt es vor der Kirche eine Agape. Wir haben es schon wieder eilig, denn das Mittagessen warten auf uns.
      Nach der wohlverdienten Mittagspause wird um 13:30 Uhr angetreten und wir marschieren zum feierlichen Segen zur Pfarrkirche. Nach dem Segen werden die Ehrensalven abgeschossen. Die hohe Geistlichkeit und viele Honoratioren werden mit Generaldechargen beehrt und leisten ihren Obolus. Das Abschießen der Salven wird auf dem Rundgang durch das Dorf fortgesetzt und endet am Abend am Dorfplatz.
      Am Schluss dieses gelungenen Bartlmäsonntags werden, der Musikkapelle, dem Leutnant, dem Oberleutnant und dem Hauptmann die letzten Ehrensalven abgeschossen. Mit dem sogenannten Gebet, dem Trompetensolo und dem Marsch "Mein Gruß" geht das heurige Pfarrfest zu Ende.


      Schützensonntag!
      Der erste Sonntag im Oktober wird als Schützensonntag gefeiert. An diesem Tag wird beim Festgottesdienst für das Schöne und Gute des zu Ende gehenden Jahres gedankt. Das Jahr 2011 ist ja ein ereignisreiches Jahr. Wenn ich so nachdenke, sind als Höhepunkte wohl das 270- jährige Bestandsjubiläum und das Pfarrfest, hervorzuheben.
      Nach dem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche geht es zum Gasthof Hammerschmied - den Gasthof Horn-Wirt gibt es nicht mehr - wo uns die Wirtsleut´ Jahrzehnte lang bewirtet haben - zur Jahresversammlung und zum gemütlichen Beisammensein mit "Schmaragln".
      Bei der Jahresversammlung wird Rückschau gehalten, aber auch das Programm für das kommende Jahr 2012 festgelegt. Ehrungen werden vorgenommen und natürlich lassen wir uns das Mittagessen schmecken. In den Grußworten danken die Ehrengäste für die Ausrückungen und der Hochhaltung der Traditionen.


  • Gstoder-Pass

    http://www.gstoder-pass.com

    Der Perchtenverein „Gstoder-Pass“ wurde am 26. Februar 2005 in Ranten gegründet. Der Ursprung des Vereins liegt in einer der Rantner Krampusgruppen, der sogenannten „Ratschfelder Krampusrunde“.

    Zur Zeit besteht unser Verein aus 33 ordentlichen Mitglieder,- 12 Perchten, 1 Tafelträger, sowie 10 Betreuern. Seit der Vereinsgründung steigt auch die Zahl der außerordentlichen Mietglieder ständig an, worüber wir uns sehr freuen...

    • mehr...

    • Die Mitglieder der Gruppe kauften einer nach dem anderen Holzmasken und teilweise auch gebrauchte Perchtengewänder. So besaßen mit der Zeit alle eine beeindruckende Maske und eine tolle Ausrüstung. So entstand die Idee, eine Perchtengruppe zu gründen. Einerseits wollte man die Brauchtums- und Gesellschaftspflege fördern, andererseits wollte man aber auch öfters an verschiedenen Perchtenumzügen teilnehmen.

      2004 präsentierte die Gruppe das erste mal im „Holzstüberl in Rinegg“ ihre Masken und Showeinlagen der Rantner Bevölkerung. Diese Präsentation fand bei allen Beteiligten rege Zustimmung und kam sehr gut an. Ebenfalls 2004 gab es noch Auftritte beim Perchtenumzug in Tamsweg, beim Tanz der Teufel im Oxenstadl und beim geklückten Weltrekordversuch in Fohnsdorf.

      Nach der ersten Saison kam es schließlich zur Vereinsgründung.


  • FC Seebach

    http://www.fc-horn-seebach.com

    Zu den Tätigkeitsfeldern zählen neben den fußballerischen Aktivitäten, wo man in der Vereinsgeschichte schon viele Turniersiege erringen konnte, noch das Organisieren von gemeinsamen Ausflügen, und das Veranstalten von Festen.

    Besonders hervorzuheben ist hier die jährliche Durchführung der Stadldisco, welche zu einer der größten Veranstaltungen im Bezirk Murau zählt...

    • mehr...

    • Die Geschichte des Vereins FC Horn Seebach begann mit der Gründung des Stammtisches FC Horn am 7. Juli 1978.

      Als erster Präsident wurde Kleinferchner Heinrich jr. beauftragt die Geschicke zu leiten. Hollerer Peter, Kleinferchner Franz und Hollerer Hannes folgten als weitere Stammtisch-Präsidenten.

      Am 4. April 2003 wurde der Entschluss gefasst den Stammtisch in einen offiziell eingetragenen Verein überzuführen. Horn Thomas und Andreas Rottensteiner wurden als Vereinsgründer eingetragen. Zum ersten offiziellen Vereinsobmann wurde Thanner Philipp gewählt. Im Jänner 2010 übernahm Bischof Christian das Amt des Obmannes von Michael Steiner, der seit Dezember 2003 in dieser Funktion tätig war.


  • Turn- & Sportverein Ranten

    http://tsv-ranten.npage.at

    Obmann: Gerhard Siebenhofer


  • Tennisclub Ranten


a a a
www.steiermark.atwww.steiermark.comwww.murau-kreischberg.atwww.holzstrasse.at